Jenny

Im März 2020 besuchte ich mal wieder Eckernförde … meinem Geburtsort. Ich spielte mit dem Gedanken für die Zeit ein Model zu suchen und endlich mal mit dem Fotografieren von Menschen zu beginnen. Eine Dame hatte ich dann sogar mal angeschrieben, erhielt aber keine Antwort. Bei Instagram hatte ich noch ein weiteres Hobbymodel ausfindig gemacht, dachte aber, die hat bestimmt ganz andere Möglichkeiten und würde nicht zusagen.

Ungefähr eine Woche vor dem Urlaub habe ich dann einen Arschtritt bekommen und doch mal angefragt. Und siehe da, die Dame sagte auch noch direkt zu. Scheiße.^^ Da gab es kein zurück. Natürlich habe ich mich gefreut. Endlich einmal genau das, worauf ich so richtig Bock habe.

Ein paar Tage später trafen wir uns dann direkt. Wir fingen auf dem Petersberg an und arbeiteten uns entlang des Hafens bis zur Hafenspitze. Zwischendurch stärkten wir uns mit einem Kaffee und warteten einen Regenschauer ab. Es hat mit Jenny sehr viel Spaß gemacht und wir haben uns gut verstanden. Im Nachhinein hätte ich gerne noch ein wenig mehr experimentiert aber hey … es war mein erstes richtiges Shooting mit einem fremden Menschen. Da sollte ich nicht zu viel erwarten und ich bin auch echt zufrieden mit den Bildern.

Lieben Dank Jenny, für die Möglichkeit und die tolle Zusammenarbeit.